raum

c/o schocke

Tan Bartnitzki

Jahrgang 1968, Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, an der Academie Minerva, Groningen/Holland, und am Sandberg Institut/Rietveld Academie, Amsterdam. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen (Auswahl): "physiopark", Einstellungsraum, Hamburg; "Discoparker", täglich nutzbare Tanzschritte in einer Tiefgarage in Hamburg-Rahlstedt; "Das verschwundene Handtuch", eine Krimi-Tour mit Installationen im Außenraum, brandshof festival/Galerie Oel-Früh, Hamburg; "The spreading of the blue Swedes and Laura", Installation/Aktion, Kunstvlaai, Amsterdam; "Paradeiser", Installation/Aktion "Zwickau calling", Kunstverein Zwickau

Ausstellung c/o schocke

www.tanfastic.de

 

Marcia Breuer

Jahrgang 1978, Ausbildung zur klassischen Tänzerin an der John-Cranko-Ballettschule, Stuttgart; Engagements u.a. am Stuttgarter Ballett; Studium der Visuellen Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg, bei Silke Grossmann, Jitka Hanzlová, Fritz Kramer. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): "Die Poesie des Funktionalen", Sächsisches Industriemuseum Chemnitz; "scheinbar sichtbar", Kunsthaus Hamburg; "Sehnsucht Landschaft", Schloss Agathenburg, Stade

Ausstellung c/o schocke

www.marciabreuer.de

 

Judith Düsberg

Jahrgang 1966, Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg, bei Bernhard Blume, Eran Schaerf, Wolfgang Tillmans und an der Hochschule der Künste, Berlin, bei Katharina Sieverding. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen (Auswahl): "Unruhiges Wetter", kunst:raum sylt quelle, Rantum/Sylt (Gruppenausstellung); "What the world was waiting for", Kunstverein Cuxhaven; "Boys", Shedhalle, Zürich (Gruppenausstellung)

Ausstellung c/o schocke

 

Javier Gastelum

Jahrgang 1983, Ausbildung zum Fotografen; Studium der Fotografie an der Folkwang Universität der Künste, Essen, seit 2014 Masterstudium Fotografie bei Elisabeth Neudörfl und Gisela Bullacher. Lebt und arbeitet in Essen.

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): "Unknown Recipients", Quinta del Sordo, Madrid; "#TABS, Temporary Artists Book Shop", Lage Egal, Berlin; "Modern Bygones" (mit Anita Gauran), Snehta, Athen; "Die begabten Zuschauer", Atelier & Galerie 52, Essen

Ausstellung c/o schocke

www.javiergastelum.com

 

Glenn Geffken

Jahrgang 1982, Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg, bei Pia Stadtbäumer, Andrea Tippel und Hanne Loreck. Lebt und arbeitet in Berlin.

Ausstellung c/o schocke

www.glenn-geffken.com/

 

André Giesemann

Jahrgang 1980, Studium der Fotografie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, bei Ute Mahler, Vincent Kohlbecher und Nir Alon. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): "Persistent Joy", Greenwood Street Projects, Melbourne; "Destroyed Image - Photography in Contemporary Art", curated by Kristin Diettrich, Frappant, Hamburg;Tokyo-Photo, International Photography Fair, Tokio; "Vom Bleiben", Ten Haaf Projects, Amsterdam (Einzelausstellung)

Ausstellung c/o schocke

http://andregiesemann.com

 

Jennyfer Haddad

Geboren 1983 in Frankreich; BFA CT and Fine Arts, Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem; MFA Sculpture, Yale University School of Art, New Haven. Lebt und arbeitet in Paris.

Ausstellungsbeteiligungen, Publikationen (Auswahl): "The Pop-up Postcard Project", Cleopatras, New York; "The Landscape Changes 30 Times", Anahita Art Gallery, Teheran; "Indifferent to Buildings", Welcome Screen, London.
"Bebabebo Zine", 7th Issue, Athens; "Oikos Magazine", Leisure Press; "Lutefisk Magazine", The Domestic Issue: 001

Ausstellung c/o schocke

 

Almut Hilf

Jahrgang 1980, Studium der Kunstgeschichte in Karlsruhe und Florenz; Studium an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipzig in der Klasse für Fotografie im Feld der zeitgenössischen Kunst, bei Peter Piller; Master of Arts, HFBK Hamburg, bei Katharina Gaenssler und Silke Grossmann. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungsbeteiligungen, Auszeichnungen (Auswahl): "Twin Peaks", Alabama Sir, Leipzig; "Materialeffekte", Industriemuseum Chemnitz; "Vermisst. Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc", Staatliche Graphische Sammlung München in der Pinakothek der Moderne in Kooperation mit dem Haus am Waldsee Berlin; Studienpreis der Hochschule für Graphik und Buchkunst 2011; Gastatelier der Raketenstation, Museum Insel Hombroich 2012; Shortlist Förderpreis für Junge Buchgestaltung der Stiftung Buchkunst 2016; 6. Internationaler Marianne Brandt Wettbewerb 2016, 1. Preis der Kategorie Fotografie

Ausstellung c/o schocke

www.almuthilf.de

 

Henrik Hold

Jahrgang 1971, Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen, Stipendien, Publikationen (Auswahl): "grau", nachtspeicher23, Hamburg; "Stille Flächen", Kramer Fine Art, Hamburg; "Clemens-Schultz-Straße 43 / 3. OG / Küche", Galerie Laura Mars, Berlin; "Wir nennen es Hamburg", Kunstverein Hamburg (Gruppenausstellung); Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds; Katalogtrilogie + Texte, Textem Verlag

Ausstellung c/o schocke

www.henrikhold.de

 

Christian F. Kintz

Jahrgang 1968, Studium der freien Kunst an der Freien Akademie für Bildende Kunst, Freiburg und an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg, u.a. bei K.P. Bremer und Franz Erhard Walther. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen (Auswahl): "Ich kann auch anders", Museum für gegenstandsfreie Kunst, Otterndorf (Gruppenausstellung); "Wahnfarben", Galerie Nanna Preußners; "In Farbe", Neue Galerie Landshut; "Ordnung und Verführung", Haus Konstruktiv, Zürich. Kintz' Arbeiten sind in verschiedenen Sammlungen vertreten, u.a. Museum gegenstandsfreie Kunst, Otterndorf, Haus Konstruktiv, Zürich und Berenberg Consult, Hamburg.

Ausstellung c/o schocke

www.cfkintz.com

 

Wolfgang Müller-Wichards

Jahrgang 1979, Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, und im Rahmen eines Austauschs an der Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem. Müller-Wichards hat früher lieber spektakuläre Dinge gezeichnet wie Dinosaurier, sich dann aber tristeren Themen zugewandt, "denn das macht man jetzt so". Lebt in Hamburg und arbeitet in einem Schulhort.

Ausstellungen (u.a. in/bei): Bedürfnisanstalt, Hamburg; Comicfestival Leipzig; Comicfestival Hamburg; Bezalel Academy, Jerusalem; Ramle, Israel; Hinterconti, Hamburg.

Ausstellung c/o schocke

www.wolfgangmw.de

 

Benjamin Niznik

Geboren 1982 in New York; MFA Graphic Design, Yale University School of Art; BFA Graphic & Interactive Communications, Ringling School of Art; BFA Photography & Digital Imaging, Ringling School of Art. Lebt und arbeitet in Moskau.

Ausstellung c/o schocke

Arbeiten (Auswahl):

http://instagram.com/benjaminniznik
https://www.flickr.com/photos/benjaminniznik
2 Worlds

 

Pio Rahner

aus Offenburg. Studium der Fotografie an der Folkwang Universität der Künste, Essen, bei Gisela Bullacher, Elisabeth Neudörfl und Christopher Muller. Lebt und arbeitet in Bremen.

Ausstellungen (Auswahl): "Logistik", Folkwang Galerie, Essen; "Public Art View", Dresden; "Wearable", Kreuzberg Pavillon/GaDeWe, Bremen; "Stage Setting", Theater Bremen, Bremen; "Mietfrei", Kunstverein St. Pauli, Hamburg

Ausstellung c/o schocke

www.piorahner.de

 

Max Santo

Jahrgang 1983, Studium der Freien Kunst an der Universität der Künste Berlin bei Henning Kürschner. Lebt und arbeitet in Bremen.

Ausstellungen (Auswahl): "Der siebte Kontinent", Kogge, Spiekeroog; "Erlkönig" (mit Felix Gienger), bei Pio Rahner, Bremen; "V8, Plattform für neue Kunst", Calpe Gallery, Temeswar, Rumänien; "Der Schatten des Löwen", Projektraum Fettschmelze, Karlsruhe; "For Now" (Gruppenausstellung), Willemsparkweg 166, Amsterdam

Ausstellung c/o schocke

www.maxsanto.de

 

Lukas Schneider

Jahrgang 1989, Studium der Freien Kunst an der Hochschule für BIldende Künste, Hamburg, bei Werner Büttner und Stefan Müller. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen (Auswahl): Reisebürogalerie, Köln; Flur 11, Braunschweig; Mucha-Raum, Kunstakademie Karlsruhe (zusammen mit Daniel Hauptmann)

Ausstellung c/o schocke

 

Jost Schocke

Jahrgang 1965, Studium der Philosophie und Germanistik an der Universität Hamburg; Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin (Seminar von Jonas Maron), verschiedene Workshops (u.a. Antoine d'Agata, Herlinde Koelbl). Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen: 2014 "Listen", c/o schocke, Hamburg; 2013 "Landschaft", Künstlerhaus Bergedorf (zusammen mit Britta Wiesenthal); 2012 "Lichtgrau", Galerie absolut plus, Berlin (Gruppenausstellung)

Ausstellung c/o schocke

 

Sven Schumacher

Jahrgang 1977, Studium der Kunstgeschichte an der Universität Hamburg und Studium der Visuellen Kommunikation an der HFBK Hamburg bei Silke Grossmann und Jitka Hanzlová. Lebt und arbeitet in Hamburg.

Ausstellungen (Auswahl): "Timbouktou" (mit Beatrice Dettmann), Offene Ateliers, Hamburg; "SeitenWände" (Gruppenausstellung), Stadtmuseum München, Goethe-Institute Prag und Mailand; "Georgius et al." (mit Alexander Rischer), HFBK Hamburg; "scheinbar sichtbar" (Gruppenausstellung), Kunsthaus Hamburg

Ausstellung c/o schocke

www.sven-schumacher.com

 

Linhan Yu

Jahrgang 1990, Studium der Malerei an der China Central Academy of Fine Arts, Peking; Studium der Freien Kunst, Hochschule für Künste, Bremen; 2017 Meisterschüler bei Stephan Baumkötter, HfK Bremen. Lebt und arbeitet zurzeit in Buchholz.

Ausstellungen (Auswahl): "Faint Murmur", Hive Center for Contemporary Art, Peking, China (Einzelaustellung); "Move on", 33 Space, Shenzen, China; 40. Bremer Förderpreis, Städtische Galerie, Bremen; "Moonng", GAK, Bremen

http://yu-linhan.com/